Das Emder Bürgerforum Foren-Übersicht Das Emder Bürgerforum
DER interaktive Treffpunkt im Web rund um die ostfriesische Seehafenstadt
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuland! Macke, Gauguin und andere Entdecker

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Emder Bürgerforum Foren-Übersicht -> Kunst, Kultur, Film & Musik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tanja



Anmeldedatum: 04.01.2005
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Mo., 02.09.2013, 14:09    Titel: Neuland! Macke, Gauguin und andere Entdecker Antworten mit Zitat

Neuland! Macke, Gauguin und andere Entdecker
14.09.2013 – 19.01.2014
Ausstellung der Kunsthalle Emden
Künstler sind immer auch Entdecker, indem sie neugierig die Welt begreifen und ihre Sicht auf sie vermitteln wollen. Da liegt es nahe, sich nicht nur gedanklich, sondern auch räumlich zu bewegen. Wenn Künstler reisen, können sie neue Eindrücke aufnehmen, neue Techniken und künstlerische Weiterentwicklungen erlernen und in ihre Heimat zurücktragen. Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zog es Künstler zu entlegenen, exotischen Gefilden. Sie erhofften dort, scheinbar fern der Zivilisation, die Welt und die Menschen neu und ursprünglich erfahren zu können. Diese mitunter auch unerfüllten Erwartungen sind verknüpft mit Namen wie Paul Gauguin, Emil Nolde, Max Pechstein, August Macke und Paul Klee. In ihrer Folge werden weiße Flecken auf der Landkarte rar, doch der Wunsch der Künstler, unberührte Orte zu entdecken, bleibt bestehen.

In einem zweiten Kapitel verfolgt die Ausstellung, wie Künstler in unterschiedlichen Medien unbekannte oder für die allermeisten Menschen unbetretbare Orte erschließen: den Weltraum, geheime, abgelegene oder noch nicht ihrer Bestimmung übergebene Orte. Die Werke machen bewusst, dass wir selbst in unserer scheinbar so erforschten und ausgeloteten Welt noch von unbekannten Orten umgeben sind, die wir nun gemeinsam mit den Künstlern betreten.

Das abschließende Kapitel geht Utopien nach. Ein solcher ‚Unort‘ ist etwa das sagenhafte Atlantis. Künstlerischen Ausdruck findet die Sehnsucht nach in der Phantasie erdachten oder für die Zukunft erträumten Orten auch in den für die James Bond Filme gebauten Settings von Ken Adams, den Illustrationen zu den Romanen von Karl May oder der Architektur von Center- und Vergnügungsparks. Hier zeigt sich die Macht der Kunst, eine Welt neben der scheinbar realen zu erschaffen.

Die Ausstellung lädt ein, Neuland zu betreten und mit Künstlern auf Entdeckungsreise zu gehen. Was die Künstler gefunden haben ist auch ein Spiegelbild Ihrer eigenen Sehnsüchte und damit auch ihrer jeweiligen Zeit.
Die Ausstellung ist Teil des Themenjahres „Land der Entdeckungen 2013“. Mit dem originellen Programm lädt Ostfriesland diesem Jahr zu einer Entdeckungsreise über die gesamte ostfriesische Halbinsel und darüber hinaus ein. 105 Partner und Einrichtungen aus Kultur und Tourismus an 55 Standorten beteiligen sich daran. Mehr Informationen unter www.ostfriesland.de.

www.kunsthalle-emden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Emder Bürgerforum Foren-Übersicht -> Kunst, Kultur, Film & Musik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Server bereitgestellt durch MD Hardware & Service, Emden
Idee, Design & Pflege: Aiko Recke, Emden & Münster 2004-2005
(vollständiges Impressum)